Dienstag, 24. Juni 2014

Kleiner Abschiedskuchen ;)

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

ich habe gestern mal noch schnell ein Blech Kuchen gebacken, für eine Freundin zum Abschied.
Ich habe einen Zitronenkuchen gemacht: schnell, einfach und gut zum aus der Hand essen.

Zuerst die Zutaten:




  • 250g Butter/Magarine
  • 275g Zucker
  • 1x Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 325g Mehl
  • halbes Päckchen Backpulver
  • 6 EL Milch
  • Schale + Saft von 2 Zitronen UND nicht zu vergessen 1 Prise Salz ;)

Dabei gibt es nicht viel zu beachten, also kann man auch nicht viel falsch machen ;)
Ich habe alles nach und nach miteinander verrührt und dann war der Teig auch schon fertig.


Vielleicht guckt ihr nochmal, ob ihr keine Klümpchen mehr habt.
Anschließend den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und dann ab in den Ofen ;)


Eines möchte ich jetzt aber noch zwischenwerfen ;) Viele von euch werden es sicher kennen.
Diese Schaber...


...sind genial. Damit lässt sich alles wunderbar aus der Schüssel "kratzen" und man kann den Teig sehr schön auf dem Blech verteilen. Ich hab mir meine von meinen Oma´s schenken lassen ;) Sie kosten ja doch schon ein wenig.









So sieht das ganze aus nach ca. 20 Minuten bei 200° Grad im Ofen.




Nach dem abkühlen habe ich noch schnell Zuckerguss aufgestrichen und ein paar Streuselchen verteilt und dann war er auch schon fertig :)









Da es ja ein kleiner Kuchen zum Abschied ist, habe ich ein kleines Herz rausgeschnitten ;) Ja ich weis es ist kitschig aber ich hatte mal Lust drauf UND diejenige hat sich auch riesig drüber gefreut ;) Das zeige ich euch natürlich auch noch ;)



Ja das wars :) Wie gesagt, nichts aufregendes, kommt an und für sich immer gut an und geht schnell :)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Eure Kirsche

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus!
    Ich hoffe so einen Kuchen bekomm ich auch zum Abschied <3

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir probier ich dann aber mal was neues aus ;)

    AntwortenLöschen